Datenschutz






Datenschutzerklärung:

Die Reinhardt GmbH &Co. KG (nachfolgend auch "Unternehmen" genannt) freut sich über Ihren Besuch unserer Website und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten ihrer personenbezogenen Daten daher nur in Übereinstimmung mit EU Datenschutz-Grundverordnung und des BDSG-neu.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die Reinhardt GmbH & Co KG.
Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Reinhardt GmbH & Co. KG
Thüringer Str. 2
96317 Kronach
info[at]reinhardt-gmbh.com

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie etwa die IP-Adresse, Ihr Klarname, Ihre Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer tatsächlichen Identität in Verbindung gebracht werden - wie z.B. favorisierte Internetseiten oder Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.

3. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wenn Sie die Website des Unternehmens besuchen, verarbeiten und speichern wir temporär Daten unterschiedlicher Art. Darunter fallen die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Internetseiten, die Sie bei uns anwählen sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Des Weiteren ermitteln wir die Erkennungsdaten des verwendeten Internet-Browsers und des Betriebssystem-Typs sowie die Website, von der aus Sie uns besuchen. Personenbezogene Angaben wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nur dann erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage oder einer Informationsanforderung angeben.

4. Zweckgebundene Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nutzt das Unternehmen zu Zwecken der technischen Administration der Website, zu Servicedienstleistungen, zur Kundenverwaltung, für produktbezogene Umfragen und für das Marketing nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang.

5. Verarbeitete Datenkategorien

In Zusammenhang mit der Nutzung unserer Internetseite sowie der Anbahnung und Pflege unserer Kundenbeziehungen werden folgende Datenkategorien verarbeitet: - Logdaten (Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage) - Kommunikationsdaten (z.B. Name, Telefon, E-Mail, Anschrift, IP-Adresse) - Vertragsstammdaten (Vertragsbeziehung, Produkt - bzw. Vertragsinteresse) - Kundenhistorie - Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten - Auskunftsangaben (von Dritten, z. B. Auskunfteien, oder aus öffentlichen Verzeichnissen)

6. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke und auf folgenden Rechtsgrundlagen:

6.1 Vertragsgrundlage (Vorbereitung, Durchführung, Beendigung), Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung und Durchführung von Bestellungen und Aufträgen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Zugang zu bestimmten Informationen und Übermittlung von Angeboten), die auf Anfrage erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach der konkreten Anfrage. Weitere Einzelheiten zu den Datenverarbeitungszwecken können Sie den maßgeblichen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

6.2 Rechtliche Verpflichtung, Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO Zudem benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten, um verschiedenen gesetzlichen Pflichten nachzukommen wie der Erfüllung von steuerlichen Kontroll- und Mitteilungspflichten oder der Befolgung behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen.

6.3 Berechtigtes Interesse der Reinhardt GmbH & Co KG, Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO - Direktmarketing - Pseudonymisiertes Webtracking - Verbesserung von Produkten und Leistungen - Online-Befragungen - Kommunikation mit Kunden bei Kontaktaufnahme per E-Mail - Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche oder zur Abwehr von Klagen - Verhinderung von Missbrauch oder sonstiger ungesetzlicher Aktivitäten - Gewährleistung der Datensicherheit - Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten - Videoüberwachungen zur Wahrung des Hausrechts, zur Sammlung von Beweismitteln bei Einbrüchen - Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Unternehmens Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen, die wir zur Wahrung berechtigter Interessen vornehmen. Dieses gilt insbesondere für die Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir trotz Ihres Widerspruches gegebenenfalls weiterhin zur Datenverarbeitung berechtigt sind. Wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihren Rechten überwiegen.

6.4 Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO Die hier genannten Verarbeitungszwecke werden nur dann relevant, wenn wir von eine explizite Einwilligung eingeholt haben. Diese ist jederzeit für die Zukunft frei widerrufbar. Zu den diesbezüglichen Zwecken gehören insbesondere Werbemaßnahmen, wenn Sie kein Kunde der Reinhardt GmbH & Co KG sind sowie gegebenenfalls Produkt- und Kundenbefragungen per E-Mail und/oder Telefon. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, die Sie uns für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt haben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

7. Weitergabe von Daten

Für die vorstehend genannten Zwecke kann je nach Datenverarbeitungsvorgang eine Weitergabe der erhobenen personenbezogenen Daten erfolgen. Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen, sowie Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Dies sind unter anderem Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation sowie Vertrieb und Marketing. Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass wir nur erforderliche personenbezogene Daten unter Beachtung der anzuwendenden Vorschriften zum Datenschutz weitergeben. Empfänger personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang können insbesondere sein: . öffentliche Stellen und Institutionen (Finanz-, Justiz- und Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung, . Wirtschaftsprüfer oder . Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen.

8. Übermittlung an Stellen außerhalb der EU oder es EWR

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (sogenannte Drittstaaten) findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen sind dann gegebenen, soweit es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist (z.B. Lieferaufträge). Des Weiteren ist eine Übermittlung an Stellen in Drittstaaten vorgesehen, sofern dies in Einzelfällen erforderlich ist, um die Sicherheit des IT-Betriebs des Unternehmens (etwa im Rahmen der Übermittlung an einen IT-Dienstleister) zu gewährleisten.

9. Speicherdauer

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses, was auch die Anbahnung und Ab-wicklung des entsprechenden Vertrages umfasst. Ihre Daten werden auch gespeichert, solange die Verarbeitung oder die Speicherung Ihrer Daten für die Erfüllung gesetzlicher Pflichten, die wir unterliegen, erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken: . Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (etwa handelsrechtliche und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) und Abgabenordnung (AO)). Die gesetzlich vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre. . Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre ist.

10. Datenschutzrechte als betroffene Person

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen grundsätzliche folgende Rechte zu. Bitte beachten Sie, dass die Einschlägigkeit der jeweiligen Bestimmungen vom Einzelfall abhängt und in dieser Datenschutzerklärung nur ein genereller Hinweis auf potentiell bestehende Rechte erfolgen kann: . Auskunft (Art. 15 DS-GVO): Sie können Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten anfordern. . Berichtigung (Art. 16 DS-GVO): Wenn Ihre personenbezogenen Daten Ihrer Ansicht nach falsch oder unvollständig sind, können Sie eine entsprechende Änderung dieser Daten verlangen. . Löschung (Art. 17 DS-GVO): Sie können verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist. . Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DS-GVO): Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. . Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 7 DS-GVO): Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. . Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO): Soweit rechtlich möglich, können Sie die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zurückfordern oder an einen Dritten übermitteln lassen, falls dies technisch ausführbar ist.

11. Einsatz von Cookies

Auf einigen unserer Internetseiten kommen Cookies zum Einsatz. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie unsere Internetseite besuchen. Dadurch können wir unsere Website für den Anwender individueller gestalten. Die Daten, die ein Cookie verwendet, wie zum Beispiel ein Zugangskennwort, werden auf Ihrem Computer gespeichert. Wenn Sie die Verwendung von Cookies nicht wünschen, ändern Sie bitte in Ihrem Internet-Browser die Einstellungen zur Cookie-Verwaltung, sodass er Cookies von ihrer Festplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert

12. Newsletter

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Zur Personalisierung des Newsletters speichern wir personenbezogene Daten z.B. Vorname, Nachname und Firma. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und zur Dokumentation Ihrer Einwilligung. Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Wir nutzen zur Verwaltung und zum Versand unseres Newsletters einen externen Dienstleister. Dieser wurde selbstverständlich sorgfältig ausgesucht und entsprechend Artikel 28 DSGVO dazu verpflichtet, sämtliche datenschutzrechtlichen Regelungen einzuhalten.

13. Externe Links

Unser Online-Angebot kann Links zu Internetseiten Dritter enthalten ? mit uns nicht verbundener Anbieter enthalten. Nach Anklicken des Links haben wir keinen Einfluss mehr auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung etwaiger mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener, personenbezogener Daten (wie zum Beispiel die IP-Adresse oder die URL der Seite, auf der sich der Link befindet), da das Verhalten Dritter naturgemäß unserer Kontrolle entzogen ist. Für die Verarbeitung derartiger personenbezogener Daten durch Dritte übernehmen wir keine Verantwortung.

14. Datensicherheit

Das Unternehmen trifft angemessene technische sowie organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Veränderung, Zerstörung und vor dem Zugriff unberechtigter Personen oder unberechtigte Weitergabe zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert.

15. Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten

Soweit zwischen Reinhardt GmbH & Co KG und Ihnen ein Vertrag besteht, sind wir auf die Bereitstellung solcher personenbezogenen Daten durch Sie angewiesen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne die Bereitstellung dieser Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, diesen auszuführen und zu beenden.

16. Automatische Verarbeitung personenbezogener Daten

Eine ausschließlich automatisch erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt nur dann, wenn diese für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist und diese keine rechtliche oder ähnliche Wirkung für Sie entfaltet.

17. Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

Bei Beschwerden bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie das Recht, sich an die zuständigen Aufsichtsbehörden zu wenden. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Dies ist: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht Promenade 27 91522 Ansbach

18. Urheberrecht

Alle Texte, Bilder, Graphiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, noch verändert und auf anderen Websites verwendet werden. Einige Internet-Seiten des Unternehmens enthalten auch Material, das dem Urheberrecht derjenigen unterliegt, die dieses zur Verfügung gestellt haben.